Ausrüstung im Vergleich

Biwaksack

Was du brauchst
Der Biwaksack schützt als Schlafsackaußenhülle in der Nacht vor Nässe und Kälte. Verschiedene Materialien und Beschichtungen sorgen für den nötigen Schlafkomfort und Schutz. Schlafkomfort ist jedoch nicht alles. Auch das Gewicht und Packmaß müssen zu den Kapazitäten deines Rucksacks passen. Wie du wahrscheinlich festgestellt hast, gibt es jede Menge Biwaksäcke in unterschiedlichsten Preiskategorien und Qualitäten. Da stellen sich schnell folgende Fragen: Sind günstige Schlafsackhüllen automatisch schlecht? Muss es ein teurer Biwaksack sein? Welche Hersteller sind empfehlenswert? Dieser Artikel wird dir dabei helfen, den für dich passenden Biwaksack zu finden. Vorbereitet wurden Vergleichstabellen und Produktvorstellungen. Die grünen Button führen dich dann direkt zum Produkt.

Wenn du dich grundlegend zum Thema Biwaksack informieren möchtest, empfehle ich dir den Biwaksack Ratgeber. Dort findest du mehr über Arten, Formen und Materialien.
biwakzelt snugpack

Wissen

Der richtige Biwaksack

zum Ratgeber

Exped eVENT/PU

Vaude Bivibag active

BW Gore-Tex

Mountain
Equipment ultralite

Gewicht

585 g576 gca. 1000 g108 g

Packmaß

3,0 l3,0 l12 x 35 cm7 x 8 cm

Größe

240 x 95 cm218 x 89 x 64 cm243 x 98 cm213 x 91 cm

Material

15D eVent 3-Layer
Laminat
Ceplex 50003-lagen Gore-TexPolyethylen

Wassersäule

10.000 mm8.000 mmkeine Angabekeine Angabe

Preis

ca. 250,00 €--- Euroca. 70.00 - 100,00 €19,95 Euro

Bewertung

starstarstarstarstarstarstarstarnostarnostarstarstarstarstarnostarstarstarstarnostarnostar
zu amazon zu amazon zu amazon zu amazon

Mountain Equipment ultralite

Vorteile

  • Preis
  • extrem leicht
  • sehr kleines Packmaß
  • reflektiert 90% der Körperwärme

Nachteile

  • starke Kondenswasserbildung
  • für Einmalgebrauch
  • reißt leicht
zu amazon

Produktbeschreibung

Ein Schlafsacküberzug in Größe eines Tennisballs. Kann das funktionieren? Diese Frage stellt man sich möglicherweise, wenn man zum ersten Mal vom Mountain Equipment ultralite Biwaksack hört. Die Abmessungen und der Preis sind rekordverdächtig. 7 x 8 cm, 108 g und das für um die 20,00€. Zugegeben, der Mountain Equipment ist kein Alltags- Biwaksack und auch nicht dazu gedacht, mehrfach genutzt zu werden. Vielmehr soll er eine im Notfall akzeptable Unterkunft bieten und eine Nacht im Trockenen ermöglichen. Als Material wurde wind- und wasserdichtes Polyethylen verwendet. Die Hülle ist extrem dünn, erstaunlicherweise wird durch die Oberfläche trotzdem bis zu 90% der Körperwärme reflektiert. Da Polyethylen nicht atmungsaktiv ist, bildet sich innerhalb kurzer Zeit Kondenswasser. Nennenswert ist die Strapazierfähigkeit des Materials. Diese hebt sich jedoch auf, sobald der Mountain Equipment mit spitzen Gegenständen oder Untergründen in Berührung kommt.

Fazit

Bei einen Notfall bietet der Mountain Equipment ultralite alles was man braucht: Einen trockenen Schlafplatz und eine zusätzliche isolierende Schicht. Packmaß und Gewicht sind dabei unschlagbar! Da dieser Biwaksack für den Einmalgebrauch gedacht ist, kann man absolut über die starke Kondenswasserbildung hinwegsehen. Für den Preis und z.B. als Backup für ein Zelt ist der Mountain Equipment empfehlenswert und sollte immer am Mann sein.

BW Gore-Tex

Vorteile

  • Preis
  • wenig Kondenzwasserbildung
  • robust
  • geräumig

Nachteile

  • Gewicht
  • Packmaß
  • gebraucht

Produktbeschreibung

Was im täglichen Einsatz bei der Bundeswehr funktioniert kann doch nicht schlecht sein –oder? Zumindest für den Schlafsacküberzug der Bundeswehr kann man das so unterstreichen. Entwickelt wurde dieser Biwaksack für harte Einsatzbedingungen und das merkt man, sobald man einen in der Hand hat. Das Material wirkt außergewöhnlich robust und qualitativ. Die Größe des BW Gore-Tex fällt ebenfalls auf: Mit 243 x 98 cm ist er der geräumigste Biwaksack im Vergleich. Hier finden ein Schlafsack und auch die passende BW- Isomatte locker einen Platz. So viel Material hat natürlich auch einen Nachteil: Gewicht und Packmaß fallen bei diesen Exemplar besonders hoch aus. Mit fast 1.000 g und den gepackten Abmessungen von 12 x 35 cm liegt dieser weit über den Alternativen. Dem entgegen steht neben der Geräumigkeit und Qualität das Material. Verwendet wurden 3 Lagen Goretex, welches eine optimale Dampfdurchlässigkeit gewährt. Kondenswasser entsteht daher deutlich weniger, auch bei ungünstigen Bedingungen. Dabei ist der Schlafsacküberzug so wasserdicht, dass man das Tarp getrost zuhause lassen kann. Das Beste zum Schluss: gute gebrauchte Exemplare finden sich immer wieder für Preise zwischen 70 und 100 €, somit bekommt man diesen hochwertigen Biwaksack auch für kleines Geld.

Fazit

Der Preis (gebraucht) überzeugt! Auch wenn Gewicht und Packmaß nicht optimal sind: Der Gore-Tex Biwaksack der Bundeswehr ist als täglicher Begleiter im Rucksack sehr gut geeignet. Wer auf jedes überflüssige Gramm verzichten möchte, sollte hier jedoch eher Abstand nehmen.

Vaude Bivibag active

Vorteile

  • geräumig
  • einfacher Ein- Ausstieg
  • Gewicht
  • Packmaß

Nachteile

  • starke Kondenswasserbildung

Produktbeschreibung

Der Biwaksack von Vaude ist ein Leichtgewicht. Gerade einmal 576 g bringt dieser bei einer Größe von 218 x 89 cm auf die Waage. Besonders erwähnenswert: der Vaude verfügt über einen großzügig geschnittenen Oberkörperbereich und eine bogenförmige Zweiwege- Zipper Öffnung, welcher für einen komfortablen Ein- und Ausstieg sorgt. Das wasserdichte Material ist atmungsaktiv, sorgt aber nur sehr bedingt für eine trockene Nacht, denn Kondenswasser bildet sich trotzdem viel. Der Preis ist eher moderat und daher auch für den Einstieg interessant.

Fazit

Wer eine leichtere und neue alternative zum BW Gore-Tex Biwaksack sucht, kann hier fündig werden. Das geringe Packmaß und Gewicht macht den Vaude Ceplex zu einem guten Begleiter. Einzig die starke Kondenswasserbildung im Innern dämpft die Bewertung. Nach dem Gebrauch wird somit viel Zeit zum Auslüften benötigt.

Exped eVENT/PU

Vorteile

  • Robust
  • sehr leicht
  • kleines Packmaß
  • wenig Kondenswasserbildung
  • geräumig

Nachteile

  • Preis

Produktbeschreibung

Der Exped ist das Objekt der Begierde. Qualitativ auf höchstem Niveau aber leider auch preislich nicht ohne. Der extra breit geschnittene Exped sorgt für jede Menge Bewegungsfreiheit, auch mit innenliegender Isomatte. Die obere, extrem dampfdurchlässige Schicht besteht aus 15D eVent 3-Layer Laminat und sorgt für ein optimales Schlafklima, während die Unterseite durch die PU- Beschichtung isoliert und schützt. Kondenswasser bildet sich somit nur sehr wenig und das unangenehme Nässegefühl bleibt aus. Im Exped finden bei den Abmessungen von 240 x 95 cm auch unruhige Schläfer einen angenehmen Platz. Rucksack und Schuhe können im Innern verstaut werden, ohne dass es zu eng wird. Das Gewicht beträgt gerade einmal 585 g, also fast halb so viel wie der BW Biwaksack in vergleichbarer Größe.

Fazit

Der Exped eVENT/PU ist die eierlegende Wollmilchsau unter den Schlafsackhüllen. Er kombiniert auf die Vorteile eines großen, geräumigen Biwaksacks mit den Vorteilen des geringen Gewichts und eines kleinen Packmaßes. Der Spagat funktioniert einwandfrei. Die Qualität und das Material überzeugt. Das schlägt sich jedoch auch im Preis nieder. Im Vergleich ist er der teuerste Biwaksack aber auch der hochwertigste.