Einzeltest Schlafsack

Carinthia G 180

carinthia-g180
Verhältnis Leistung / Gewicht / Packmaß 95%
Ausstattung 100%
Verarbeitung 98%
Preis 71%
Gesamt 91%
VorteileNachteile
  • sehr geringes Packmaß

  • sehr geringes Gewicht

  • hoher Schlafkomfort

  • gute Ausstattung

  • sehr gute Verarbeitung
  • koppelbar
  • relativ teuer

  • Wärmekragen fehlt

234,99 Euro

Technische Daten

Temp. BereichFüllmaterialFüllgewichtAußenmaterialInnenmaterialGewichtMaße
(Länge/Schulter/Fuß)
Packmaß
+ 3 bis -3°CG-LOFT® Si
100% Polyester
keine Angabe100% Polyamid100% Polyamid910 g215 x 74 / 48 cm16 x 24 cm

Einzeltest

Ja, die Marke Carinthia hat mehr zu bieten als nur die militärische Defence Reihe. Dieser Test beschäftigt sich mit einem weiteren herausragenden Modell aus dem Hause Carinthia. Der Carinthia G 180. Bereits auf den ersten Blick fallen die geringen Werte im Packmaß und Gewicht auf. Unter 1000 g wiegt der G 180. Perfekt für ein begrenztes Platzangebot im Rucksack. Ob die anderen Werte ähnlich gut sind und ob der zivile Schlafsack auch im Praxistest überzeugen kann, erfährst du hier.

Der drei Jahreszeiten Schlafsack besitzt die klassische Mumienform, die die bekannten Vor- und Nachteile mit sich bringt. Neben den Vorteilen der Wärmeisolation verhilft die Mumienform auch zu einem geringeren Gewicht und Packmaß, da die Form eng dem Körper angepasst ist.

Der G 180 wird in zwei verschiedenen Größen angeboten. Die Größe „M“ mit einer Gesamtlänge von 215 cm und einer Breite von 74 cm für Personen bis 185 cm. Das Gewicht dieser Größe beträgt gerade einmal 910 g. Die alternative Größe „L“ besitzt eine Gesamtlänge von 230 cm, eine Breite von 79 cm und ein Gesamtgewicht von nur 1.010 g.

Ähnlich herausragend wie das geringe Gewicht, ist das Packmaß und die guten Temperaturwerte. Im Packsack beträgt das Packmaß des Schlafsacks gerade noch 16 x 24 cm. Der Komfortbereich zieht sich dabei von 3 bis -3°C. Gute Werte bei dem geringen Packmaß und Gewicht. Dieser Schlafsack verspricht also eine ausgedehnte Einsatzdauer. Damit bringt der Carinthia G 180 es auf ein sehr gutes Verhältnis von Gewicht zu Packmaß und Leistung.

Nur hochwertige Materialien haben es in diesen Schlafsack geschafft. Als Füllmaterial setzt Cainthia hier G-LOFT® Si ein. Eine Kunstfaser aus eigener Produktion mit sehr guter Leistung. In den Eigenschaften ähnelt das Material der Gänsedaune. Es ist jahrelang bewährt und wird in vielen Schlafsäcken von Carinthia erfolgreich eingesetzt. Anders als bei Daunenschlafsäcken bleibt die Wärmeleistung bei diesem Schlafsack auch bei Feuchtigkeit erhalten, was bei längeren Outdoortouren und Regen nur von Vorteil ist.

Zwischen Innenstoff und Füllung befindet sich eine Thermoflect Schicht, die, ähnlich wie eine Rettungsdecke, für eine Reflektion der Körperwärme und damit zu einer erhöhten Wärmespeicherung führt. Es wird also schneller warm im Schlafsack und die Wärme hält sich auch länger – genial. Auch die Innen- und Außenmaterial können sich sehen und fühlen lassen! Das Innenmaterial fühlt sich weich an und ist atmungsaktiv. Das Außenmaterial ist Wasserabweisend und ausreichend robust. Natürlich ist das Material außen nicht mit dem Defence 4 zu vergleichen. Um den Schlafsack zu schützen sollte hier über den Einsatz eines Biwaksacks nachgedacht werden.

Der Carinthia G-180 verfügt über einen seitlichen zwei-Wege-Reißverschluss. Besonders, wenn es mal zu warm wird, wird man das System schätzen. Indem man den unteren Reißverschluss leicht öffnet, zirkuliert Luft im Schlafsack und sorgt für etwas Kühlung.

Die Reißverschlüsse gehen leichtgängig und ohne zu verhaken. Auf der Ober- und Unterseite der Reißverschlüsse befinden sich Abdeckvorrichtungen, die Kältebrücken vermeiden. Besonders für Paare interessant: Der Schlafsack lässt sich durch den seitlichen Reißverschluss koppeln.

Auf einen Wärmekragen wurde beim G-180 verzichtet. Die sehr gut passende Kapuze lässt sich weit zuziehen, trotzdem besteht durch den fehlenden Wärmekragen die Gefahr einer Kältebrücke. Von Vorteil ist der gewonnene Platz durch das Weglassen eines Wärmekragens. So kann man seine Arme auch mal problemlos hinter dem Kopf verschränken.

Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Sämtliche Nähte und Materialien sind hochwertig verarbeitet und entsprechend robust.

Fazit

Der Carinthia G-180 überzeugt in diesem Test mit einem sehr guten Ergebnis. Verarbeitung und Qualität lassen keine Wünsche offen. Die Ausstattung ist zweckmäßig, ein Wärmekragen wäre wünschenswert gewesen. Hier kann es bei Extremtemperaturen zum Wärmeverlust kommen. Gewicht und Packmaß stehen hier in einem sehr guten Verhältnis zur Leistung. Natürlich besonders wichtig: In diesem Schlafsack herrscht durch die Atmungsaktivität ein gutes Schlafklima. Wer gewichtsoptimiert unterwegs sein möchte und einen feuchtigkeitsunempfindlichen Schlafsack sucht, sollte hier zuschlagen.